Freund/innen dieses Blogs

kassandra,
(Der/Die Besitzer/in dieses Blogs hat diese User/innen zu ihren Freund/innen gemacht.)

Statistik

  • 2741 Tage online
  • 4608 Hits
  • 4 Stories
  • 4 Kommentare

Letzte stories

Soll ich oder Soll ich ni...

schon seit Tagen, Wochen, Monaten besch&... byanka,2010.04.04, 20:520 Kommentare

das nenne ich mal einen s...

War heute auch brunchen,aber bei Freundi... happyflowerlady,2010.03.28, 23:05

Wieder einmal ein Wochene...

vorüber gebracht..... obwohl der W... byanka,2010.03.28, 19:471 Kommentare

hallo

nur mal so ganz vorsichtig stelle ich di... marieblue,2010.03.28, 19:28

genau das

beobachte ich auch immer wieder. Ich g... espresso1411,2010.03.28, 19:26

Servus Byanka!

Ein herzliches Willkommen Byanka! Sch&ou... dino,2010.03.28, 19:24

Was ist antiautoritaere E...

ich vergleiche im täglichen Leben b... byanka,2010.03.26, 14:222 Kommentare

Erstmal eine Hallooooo......

an alle Lady's im Netzwerk! Erlaubt Ihr... byanka,2010.03.25, 21:141 Kommentare

Kalender

September 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 

Suche

 

Aktuelle Blogs


    cora...der... (Aktualisiert: 24.9., 19:09 Uhr)
    LILI (Aktualisiert: 23.9., 22:42 Uhr)
    marieblue (Aktualisiert: 22.9., 20:01 Uhr)
    GeDankeNlo... (Aktualisiert: 22.9., 16:06 Uhr)
    lisselka (Aktualisiert: 22.9., 14:03 Uhr)
    kampfdembu... (Aktualisiert: 22.9., 13:58 Uhr)
    passionflo... (Aktualisiert: 22.9., 13:50 Uhr)
    espresso14... (Aktualisiert: 20.9., 10:27 Uhr)
    Black Blog (Aktualisiert: 18.9., 00:05 Uhr)
    Hallo! (Aktualisiert: 17.9., 23:54 Uhr)
    Tesas Blog (Aktualisiert: 17.9., 14:43 Uhr)
    Lieblingsm... (Aktualisiert: 15.9., 13:35 Uhr)
    Grauzone (Aktualisiert: 13.9., 07:22 Uhr)
    ercabi (Aktualisiert: 13.9., 07:19 Uhr)
    soul (Aktualisiert: 13.9., 07:16 Uhr)
    dino (Aktualisiert: 13.9., 07:13 Uhr)
    wasserfee (Aktualisiert: 13.9., 07:08 Uhr)
    MartinasFo... (Aktualisiert: 12.9., 11:55 Uhr)
    hannah17 (Aktualisiert: 11.9., 11:38 Uhr)
    CoraLino u... (Aktualisiert: 10.9., 11:36 Uhr)
    guinea_pig... (Aktualisiert: 29.8., 19:57 Uhr)
    sandra38 (Aktualisiert: 23.8., 21:19 Uhr)
    Melissa 13 (Aktualisiert: 17.8., 22:50 Uhr)
    Prinzessin (Aktualisiert: 8.8., 15:05 Uhr)
    Lies und (... (Aktualisiert: 31.7., 16:09 Uhr)
    Little mer... (Aktualisiert: 25.7., 06:57 Uhr)
    fallowtheh... (Aktualisiert: 5.7., 09:23 Uhr)
    eliza (Aktualisiert: 1.7., 06:43 Uhr)
    mary76 (Aktualisiert: 16.6., 08:51 Uhr)
    hoffnung (Aktualisiert: 12.6., 20:48 Uhr)
    indian (Aktualisiert: 12.6., 20:45 Uhr)
    theoneando... (Aktualisiert: 12.6., 20:35 Uhr)
    MacGregor (Aktualisiert: 22.5., 12:20 Uhr)
    transakt (Aktualisiert: 15.5., 21:24 Uhr)
    Millicent (Aktualisiert: 13.5., 22:59 Uhr)
    mishu (Aktualisiert: 13.5., 22:31 Uhr)
    TinasWelt (Aktualisiert: 9.5., 16:32 Uhr)
    Probier da... (Aktualisiert: 9.5., 16:29 Uhr)
    Libelle (Aktualisiert: 9.5., 15:38 Uhr)
    Mamarosa (Aktualisiert: 7.5., 11:32 Uhr)
    souls Neua... (Aktualisiert: 1.4., 08:01 Uhr)
    Carina Obw... (Aktualisiert: 30.3., 15:25 Uhr)
    angi (Aktualisiert: 29.3., 20:51 Uhr)
    fulmi (Aktualisiert: 16.3., 20:28 Uhr)
    malou001 (Aktualisiert: 13.3., 19:27 Uhr)
    sivi84 (Aktualisiert: 11.3., 00:03 Uhr)
    Motorradto... (Aktualisiert: 5.3., 12:14 Uhr)
    Nadine (Aktualisiert: 3.3., 11:05 Uhr)
    Mrs Robins... (Aktualisiert: 1.3., 09:29 Uhr)
    vanilleduf... (Aktualisiert: 27.2., 18:39 Uhr)
Sonntag, 04.04.2010, 20:52
schon seit Tagen, Wochen, Monaten beschäftige ich mich mit den Gedanken "mein Weg in die Selbstständigkeit!
Nachts liege ich im Bett und meine Gedanken kreisen immer um die gleiche Sache.

Wie lange ist es schon her, dass ich den Gedanken hatte "mein Job erfüllt mich nicht!"
Immer und immer wieder redete ich mir ein, das sind nur Phasen, die gehen wieder vorbei....

Einen Tag bin ich glücklich die restlichen Tage der Woche fühle ich mich wieder unausgelastet und schlecht...

Dazu kommt die Angst, schaffe ich es als Selbstständige? Bin ich stark genug für diesen Schritt???
Hinzu kommen Existenzängste wie kann ich meine Fixkosten abdecken? Werde ich erfolgreich sein????

Nun sitze ich hier vor meinem Laptop und spüre die Energie und die positiven Erwartungen, was mir wennn ich diesen Schritt nicht mache, entgehen würden.

Somit schmeisse ich meine Bedenken über Board und beginne mit einem Lächeln in die Zukunft zu blicken! Rom wurde ja schliesslich auch nicht an einem Tag erbaut.

Ich wünsche euch allen einen schönen Abend!


Sonntag, 28.03.2010, 19:40
vorüber gebracht.....

obwohl der Wetterbericht für das Wochenede nicht sehr "rosig" aussah, konnte ich wieder ein Wochenede bei etwas Wind aber Sonne im "freien" verbringen.

Nachdem mich heute morgen die Zeitumstellung etwas aus dem Konzept gebracht hat.... gings zu Sonntagsbrunch in den Pannonia Tower in Parndorf! Wirklich wärmstens auch für vegetariar zu empfehlen!!!!! Anschliessend saugten wir die Sonnenstrahlen am Neusiedlersee auf, bevor die Gelseninvasion kommt ;).

Ich war wirklich äusserst "relaxed" abgesehen davon dass ich mich vom vielen guten essen wie ein "Hängebauchschwein" fühlte ;)))) Bin gespannt wems noch so geht ?????

Und meine Füsse beim spazieren immer schwerer wurden...


Jedesmal nehme ich mir vor: "Iss langsam und genüsslich und nicht soviel durcheinander" -> es funktioniert nicht....

Somit wird mein Abend wie folgt aussehen:
"Couch surfen" und zappen da ich mich 8 Stunden danach immer noch nicht bewegen kann ;)

Ich wünsche euch allen einen schönen entspannten Abend.

Liebe Grüße


Freitag, 26.03.2010, 14:22
ich vergleiche im täglichen Leben beim Einkaufen, essen gehen, shopen oder spazieren den Unterschied meiner Kindheit und der heutigen......

Gut meine Kindheit ist noch nicht sooo lange, aber immerhin doch schon so an die 15-20 Jahre.

Was macht den Unterschied der heutigen Kindheit aus?
Sind das die Eltern die in der Erziehung versagen, den Kindern jeden Wunsch von den Lippen ablesen?
Oder einfach unsere Gesellschaft.....?????

Hier ein Beispiel aus dem täglichen Leben:

Es ist Freitag 17:20, es herscht Hochbetrieb in einem Supermarkt in Wien. Der Laden ist prall gefüllt und die Menschen tummeln sich zwischen den Regalen.
An der Kassa eine Schlange.

Vor mir eine junge Mutter mit einem etwa 3-4 jährigen Mädchen, welches sie für die Dauer des Einkaufes in den vorhanden "Wagerln" mit Kindersitz gesetzt hatte.

Ich stand also geduldig in der Schlange, das Kind im Wagerl mit Blickrichtung zu mir, musterte mich neugierig mit seinem "Dreh um Drink" Fläschchen in der Hand.

Einige Augenblicke später, begann die kleine langsam den Inhalt des Getränks, zu verschütten, ich konnte gerade noch ausweichen, sodass der Supermarkboden bekleckert wurde.

Darauf die Mutter zum Kind, "Melanie hörst du bitte auf".

Schön und gut dachte ich mir, und wartete weiter.

Nun begann das gleich nochmals, wieder konnte ich einen Schritt in der Schlange zurück machen, sodass ich nicht angeschüttet wurde. Das kleine Mädchen hatte einen "verschmitzten Grinser" dabei im Gesicht.

Die Mutter wieder: "Jetzt aber wirklich Melanie, hörst du jetzt bitte damit auf!!!!!
In einem Tonfall, der sich für mich nicht fordernd anhörte und auch nicht für die Anwesenden in der Schlange.

Dem Kind war das scheinbar wieder egal und machte munter weiter.
Die Mutter ignorierte das ganze dann dezent!!!!

Als ich endlich zum Ablegen meines Einkaufes am Förderband ankam, in einem unachtsamen Moment, "schüttete" mir das kleine Mädchen, den letzten noch vorhanden Inhalt seines "Dreh um Drink" Fläschchen auf meine neue Ledertasche sowie meiner Jeans.

Ich war also am rechten Hosenbein überseht mit diesem Fruchtsaft.

Daraufhin die Mutter wieder, "Melanie wie oft muss ich dir noch sagen, dass du damit bitte aufhören sollst"! Drehte sich zu mir um und schaute nur....

Kein "es tut mir leid" oder "entschuldigen Sie"!!!!!

Sie bezahlte, gab der kleinen noch nach einpacken des Einkaufes ein Keks und ging aus dem Supermarkt.

Ich stand nun Fassungslos da, mit meinem nassen rechten Hosenbein, und meiner Ledertasche.... auch die Supermarktbesucher hinter mir inklusive Kassiererin waren sprachlos.

Aus diesem Erlebnis habe ich folgendes mitgenommen.

Ich denke, dass Kinder sehrwohl Kinder sein dürfen aber sich auch an Richtlinien und das schon von klein auf zu halten haben.

Wenn ich an meine Kindheit zurück denke, kann ich mich erinnern, dass man 2mal geredet hat, und anschliessend bei weiterm nicht "folgen" Konzequenzen eintrafen.
Wie androhung eines Fernsehverbotes, Naschverbot etc.. sowie eine saftige auf den "Hintern".

Ein Teil der Kinder wächst doch ohne Grenzen zu kennen auf.
Ist das nicht dann auf das ganze Leben übergreifend????
Was machen diese Kinder wenn Sie in jugendlichen alter sind oder gar Erwachsen?


Nicht, dass ihr jetzt denkt, ich wurde Misshandelt, aber ist dieses "BITTE" "BITTE" nicht ein Zeichen, von Schwäche der Mutter?
Wieviel "antiautorität" verträgt die Erziehung eines Kindes???